"Johnny´s Leseambulanz"
(Fotos und Bericht: Klostergeschichten.at, E. Gaube, 21. Oktober 2015)
Patienten- und Mitarbeiterbibliothek
im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Wien
Johannes von Gott-Platz 1, 1020 Wien
Bauteil A, im Erdgeschoss
Patienten- und Mitarbeiterbibliothek im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Wien © www.klostergeschichten.at / Erhard Gaube
Patienten- und Mitarbeiterbibliothek "Johnnys Leseambulanz"
Diese Bibliothek wird von Ordensbrüdern und freiwilligen Helfern betreut. Sie soll vorwiegend stationären Patienten den Krankenhausaufenthalt kurzweiliger machen und von den Gedanken ihres Leiden etwas ablenken. Sie befindet sich im bestens frequentierten Bereich unseres Spitals zwischen Haupteingang, Geschenkeshop und Cafeteria.
Unter der Leitung von Pater Prior Saji Mullankuzhy OH wurde dieses Projekt,
welches auch eine Begegnungszone zwischen Ordensmitgliedern und Patienten
im Krankenhaus sein soll, realisiert. Der Buchbestand der Bibliothek
besteht fast ausschließlich aus Sachspenden.
Unseren Patienten Gesundheit zu schenken ist für uns am wichtigsten.
Im Jahr 2014 haben wir rund 32.500 stationäre PatientInnen betreut
und rund 133.000 ambulante Fälle auf eigene Kosten versorgt.
Patienten- und Mitarbeiterbibliothek im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Wien © www.klostergeschichten.at / Erhard Gaube
Patienten- und Mitarbeiterbibliothek "Johnnys Leseambulanz" im bestens frequentierten
Bereich des Spitals zwischen Haupteingang, Geschenkeshop und Cafeteria.
Bekannt ist unser Ordenskrankenhaus auch für die medizinische Behandlung nicht versicherter oder mittelloser Patienten. Dieser humane Umgang mit unseren Mitmenschen geht auf unseren Ordensgründer zurück.
Der heilige Johannes von Gott machte es sich zur Aufgabe, Armen und Kranken zu helfen, ohne nach Religion, Alter, Herkunft oder Weltanschauung zu fragen.
Auf seinen Namen und sein Wirken geht der Name der
Bibliothek "Johnny´s Leseambulanz" zurück.
Seinem Beispiel folgen wir bis heute.
Patienten- und Mitarbeiterbibliothek im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Wien © www.klostergeschichten.at / Erhard Gaube
Frater Thomas OH vom Bibliotheksteam mit dem ältesten Bruder des Konvents
in Wien, dem immer gutgelaunten Frater Berthold OH(88).
Öffnungzeiten der Bibliothek:
Montag bis Freitag von 13.30 bis 17.00 Uhr
Sonn- und Feiertags bleibt die Bibliothek geschlossen.
Die Entlehnfrist beträgt 7 Tage, es besteht die Möglichkeit der Verlängerung.
Es wird auf jeder Station eine Bücherliste aufliegen.
Zur Auswahl stehen neben Belletristik, Sach- und Fachbücher auch verschiedene Magazine und Zeitschriften. Die Bücher stammen allesamt aus Sachspenden. Fremdsprachige Bücher werden in den jeweiligen Kategorien eingeordnet
und können auf Wunsch sofort bereitgestellt werden.
Bücher der Kategorie Bibel sind nur in der Bibliothek zu verwenden!
Die Bibliothek verfügt zur Zeit über verschiedenste Ausgaben der Bibel,
unter anderem Ausgaben in Kirundi (Afrika) und Malayalam (Indien).
Patienten- und Mitarbeiterbibliothek im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Wien © www.klostergeschichten.at / Erhard Gaube Patienten- und Mitarbeiterbibliothek im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Wien © www.klostergeschichten.at / Erhard Gaube
Fr. Thomas OH vom Bibliotheksteam
mit Patientinnen im Gespräch.
Can. Kristian OH vom Bibliotheksteam
mit einer Patientin im Gespräch.
Patienten- und Mitarbeiterbibliothek im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Wien © www.klostergeschichten.at / Erhard Gaube Patienten- und Mitarbeiterbibliothek im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Wien © www.klostergeschichten.at / Erhard Gaube
Frau Reinhardt vom Bibliotheksteam
bei der Katalogisierung von Büchern.
Frau Reinhardt und Frater Jakob OH
bei der Regalbetreuung.
Die Patientenbibliothek umfasst 1.229 Bücher (Stand: 24. Oktober 2015)
und ist in 26 Kategorien unterteilt. Die Informationen der Klebeetiketten
auf den Buchrücken enthalten im Bild unten dargestellte Angaben:
Kategorie           Reihe    Fach         Stelle
Patienten- und Mitarbeiterbibliothek im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Wien © www.klostergeschichten.at / Erhard Gaube
  Kategorie Reihe/Fach
RO
KI
GS
AL
KK
RL
KO
PS
WI
KO
RE
RE
RE
RE
RE
RE
RE
OR
ME
NA
CH
GB
ER
BB
BI
FA
Romane
Kinderbücher
Geschichte
Allgem. Literatur
Kunst / Kultur
Reisen / Länder
Komm. / Org.
Psychologie
Wien
Kochbücher
Religion Allgemein
Rel. Bibel / Gebete
Rel. Betrachtungen
Rel. Kirche
Rel. Theologie
Rel. Charismatik
Rel. Heilige
Orden
Medizin
Natur
Chronik
Gesundheitsberatung
Ernährung
Bildbände
Bibeln
Fachzeitschriften
1.1 bis 3.4
3.5
3.6, 3.7
4.1 bis 4.5
4.6, 4.7
5.1, 5.2
5.3
5.4
5.5, 5.6
5.7
6.2, 6.4, 7.1, 7.2, 7.3
6.1
6.3
7.4
8.4
8.3
8.1, 8.2
9.1, 10.1
9.2
9.3
9.4
10.1
11.2
10.3, 10.4, 11.3, 11.4
12.1, 12.2, 12.3
11.1
Patienten- und Mitarbeiterbibliothek im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Wien © www.klostergeschichten.at / Erhard Gaube
BIBLIOTHEKSORDNUNG
1.
Die Benützung der Patientenbibliothek ist kostenlos.
2.
Wer die Räumlichkeiten der Patientenbibliothek betritt, oder ihre Dienstleistungen in Anspruch nimmt, unterwirft sich der jeweils gültigen Fassung der Bibliotheksordnung und der Hausordnung des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder.
3.
Für verlorene oder abhanden gekommene
Gegenstände / Bekleidung wird nicht gehaftet.
4.
Entlehnberechtigt sind Mitarbeiter und Patienten des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder Wien.
5.
Es ist für Patienten nicht gestattet entlehnte Bücher aus dem Bereich
des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder in Wien, mitzunehmen.
6.
Patienten müssen zur Entlehnung ihren Namen und die Stationsdaten (Station/Zimmer) bekannt geben. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben
und dienen ausschließlich zur Entlehnung.
7.
Die Patientenibliothek ist eine Freihandbibliothek, das heißt,
man darf die Bücher selbst aus den Regalen holen.
Mit dem Buch gehen Sie bitte zur BibliothekarIn,
es wird Ihnen das Rückgabedatum bekanntgegeben.
Nicht gewählte Bücher stellen Sie bitte unbedingt wieder an ihren Platz!
8.
Die Entlehnfrist beträgt eine Woche (7 Tage). Eine Verlängerung der Frist ist möglich.
9.
Die Weitergabe entlehnter Bücher an Dritte ist nicht gestattet.
10.
Entlehnte Bücher sind spätestens mit Ablauf der Entlehnfrist unaufgefordert zurückzubringen. Nutzen Sie die Möglichkeit der Bücherrückgabe (z.B. bei Ihrer Entlassung) auch auf Ihrer Station.
11.
Achtung!
Bücher der Kategorie Bibel sind nur in der Bibliothek zu verwenden!
12.
Essen, Lärmen und Telefonieren ist in der Bibliothek untersagt.
Nehmen Sie bitte Rücksicht auf andere Bibliotheksbenützer.
13.
Gehen Sie mit den Büchern bitte sorgsam um!
14.
Die Öffnungszeiten der Bibliothek finden Sie am Eingang.
15.
Das Personal der Patientenbibliothek steht Ihnen gerne
bei der Büchersuche und für etwaige Fragen zur Verfügung!
Feierliche Eröffnung
der Patienten- und Mitarbeiterbibliothek
im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Wien
15. Oktober 2015
Alle Bilder © www.klostergeschichten.at
Eröffnung und Einweihung der Patientenbibliothek "Johnny´s Leseambulanz" im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Wien. Nach der Ansprache von Prior Saji Mullankuzhy erfolgte das Durchschneiden des Roten Bandes, die Segnung erfolgte durch OA Dr. Hochholzer, für die musikalische Umrahmung sorgte der Mitarbeiterchor. Zahlreiche Ordensbrüder u.a. Pater Provinzial Joachim Mačejovský OH und Pater Prior Saji Mullankuzhy OH sowie viele Mitarbeiter aus Medizin und Pflege, die Kollegiale Führung und der Gesamtleiter haben an der Eröffnung der neuen Bibliothek teilgenommen.
"Ora et labora et lege"
... waren bei der Eröffnungsfeier die einführenden Worte von Pater Prior Saji Mullankuzhy. Es ist ein Grundsatz aus der Tradition der Benediktiner, der den Sinn der Ordensregel des Benedikt von Nursia umschreibt. Der Wechsel von Gebet, Arbeit und Lesung prägen den Tagesablauf. Obwohl er als Grundsatz der benediktinischen Klöster gilt, ist er nicht in der Regula Benedicti enthalten, sondern stammt aus dem Spätmittelalter.Deutsch lautet er:
"Bete und arbeite und lies"
Auf diese Weise nimmt man Zeit für Gott, und verwendet die Zeit füreinander und für die Menschen und gönnt sich die Zeit für sich selbst. Dieser Lebensrhythmus lässt immer wieder das heute noch gültige Motto des Klosterleben erfahren.
Patienten- und Mitarbeiterbibliothek im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Wien © www.klostergeschichten.at / Erhard Gaube
Von links: Kaufmännischer Direktor Günter Pacher; Gesamtleiter Mag. Helmut Kern, MA;
Pater Provinzial Joachim Mačejovský OH und Pater Prior Saji Mullankuzhy OH.
© www.klostergeschichten.at
Patienten- und Mitarbeiterbibliothek im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Wien © www.klostergeschichten.at / Erhard Gaube
Bibliotheksmitarbeiter Can. Kristian OH bei der Lesung zur Eröffnungsfeier.
© www.klostergeschichten.at
Patienten- und Mitarbeiterbibliothek im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Wien © www.klostergeschichten.at / Erhard Gaube
Zahlreiche Gäste sowie viele Ordensbrüder, Mitarbeiter aus Medizin und Pflege, die Kollegiale
Führung und der Gesamtleiter haben an er Eröffnung der neuen Bibliothek teilgenommen.
© www.klostergeschichten.at
Patienten- und Mitarbeiterbibliothek im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Wien © www.klostergeschichten.at / Erhard Gaube
Der Mitarbeiterchor unter der Leitung von OA Dr. Othmar Freudenthaler.
© www.klostergeschichten.at
Patienten- und Mitarbeiterbibliothek im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Wien © www.klostergeschichten.at / Erhard Gaube
Die Segnung erfolgte durch OA Dr. Ignaz Hochholzer.
© www.klostergeschichten.at
Patienten- und Mitarbeiterbibliothek im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Wien © www.klostergeschichten.at / Erhard Gaube
Pater Prior Saji Mullankuzhy mit Verteterinnen des Hauses und der Patienten sowie dem
Gesamtleiter Mag. Helmut Kern beim Durchschneiden des Eröffnungsbandes.
© www.klostergeschichten.at
Patienten- und Mitarbeiterbibliothek im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Wien © www.klostergeschichten.at / Erhard Gaube
Bibliotheksmitarbeiter Can. Kristian OH und Pater Prior Saji Mullankuzhy
mit Schwestern des Krankenhauses beim Verteilen der Sektgläser.
© www.klostergeschichten.at
Patienten- und Mitarbeiterbibliothek im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Wien © www.klostergeschichten.at / Erhard Gaube
Pflegedirektorin ist Frau Mag. Therese Lutnik, MSc, MAS, DGKS. mit dem ältesten Bruder
des Konvents in Wien, Frater Berthold OH beim Anstoßen mit einem Glas Sekt.
© www.klostergeschichten.at
Patienten- und Mitarbeiterbibliothek im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Wien © www.klostergeschichten.at / Erhard Gaube
Gesamtleiter Mag. Helmut Kern, MA und Pater Provinzial Joachim Mačejovský OH.
© www.klostergeschichten.at
Patienten- und Mitarbeiterbibliothek im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Wien © www.klostergeschichten.at / Erhard Gaube
Von links: Ärztliche Direktorin Dr. Katharina Reich; Pater Prior Saji Mullankuzhy;
 Schwester Gabi und Frau Mag. Therese Lutnik, MSc, MAS, DGKS.
© www.klostergeschichten.at
Patienten- und Mitarbeiterbibliothek im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Wien © www.klostergeschichten.at / Erhard Gaube
Provinzial Joachim Mačejovský OH im Gespräch mit Mitarbeitern und Besuchern.
© www.klostergeschichten.at
Patienten- und Mitarbeiterbibliothek im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Wien © www.klostergeschichten.at / Erhard Gaube
Frau Reinhardt vom Bibliotheksteam im Gespräch mit Schwester Lydia Serafia SSpS
und Schwester Rita Pinto SRA vom Seelsorgeteam des Krankenhauses.
© www.klostergeschichten.at
Patienten- und Mitarbeiterbibliothek im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Wien © www.klostergeschichten.at / Erhard Gaube
Pater Dr. Elie Ndabadugitse vom Seelsorgeteam im Gespräch mit Mitarbeiterinnen.
© www.klostergeschichten.at
Patienten- und Mitarbeiterbibliothek im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Wien © www.klostergeschichten.at / Erhard Gaube
Geselliges Zusammensein rundete die Feierliche Eröffnung von Johnny´s Leseambulanz ab.
© www.klostergeschichten.at
Zur Internetseite der Barmherzigen Brüder Wien
Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Wien
www.barmherzige-brueder.at
 
Index/Startseite
Orden Übersicht  
Klöster, Stifte u. Abteien
Klostergeschichten  
Kirchen in Österreich  
Geschichte  
Zeittafel
Heilige und Selige  
Fest- und Feiertage  
Gebet und Kirche  
Neue Inhalte  
 
Barmherzige Brüder
Krankenhaus Wien  
Krankenhaus Graz  
Krankenhaus Salzburg  
Lebenswelt Kainbach  
Kurhaus Schärding  
Apotheke Wien  
Online Apotheke  
Orden  
Augustiner Regel  
Ordenstracht  
Johannes von Gott  
Johannes von Avila  
Johannes Grande  
José Olallo Valdés  
Richard Pampuri  
Benedikt Menni  
71 Spanische Märtyrer  
Eustachius Kugler  
Fortunatus Thanhäuser  
Joh. v. Gott Schwestern  
Klostergeschichten  
Klosterkirche Wien
Spitalskapelle Wien  
Stunde der Barmherzigkeit  
Veranstaltungen 2015  
Missionswoche 2015  
Angebote  
Patientenbibliothek Wien  
Bruder werden  
Bildungsangebote  
Granatapfel  
Kontakt Wien  
... folgen Sie uns auch auf Facebook  
Granatapfel
Granatapfel
Das Magazin der
Barmherzigen Brüder
www.granatapfel.at
 
Online Apotheke der Barmherzigen Brüder
ALABO - KIRCHENMUSIK  
  www.gaube.at - Erhard Gaube
 
design by gaube