Erzengel Raphael
(lateinische Schreibweise Rafael; hebräisch: רפאל rafa'el; „Gott heilt“)
Gedenktag: 29. September (24. Oktober)
Erzengel Raphael - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Erzengel Raphael auf der Engelsbrücke in Rom.
Die Engelsstatuen auf ihr sind nicht Grund, sondern Folge der Benennung. Die zehn
prachtvollen Engel im Barockstil wurden von Gian Lorenzo Bernini und seinen Schülern
geschaffen, dessen Werke das römische Stadtbild bis heute entscheidend mitprägen.
Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Raphael (lateinische Schreibweise Rafael; hebräisch: רפאל rafa'el; „Gott heilt“) ist einer der in den alttestamentlichen apokryphen bzw. deuterokanonischen Texten erwähnten Erzengel oder Engel. Raphael ist im Buch Tobit (Altes Testament) der Engel, der das Gebet von Tobias (Sohn des Tobit) hört (Tob 3,16 EU), ihn auf seiner Reise von Ninive nach Rages begleitet, ihm in Ekbatana Sara als Ehefrau vermittelt (Tob 6,10-13 EU) und Tobias' Vater Tobit heilt. Das Buch Tobit ist nicht Teil des Tanach.
Erzengel Raphael - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Tobias und der Erzengel Raphael.
Giovan Gerolamo Savoldo; nach 1548, Öl auf Leinwand; Sammlung Galleria Borghese, Rom.
Quelle: Zeno.org - Volltextbibliothek
Raphael wird mehrfach in anderen Texten der jüdischen Tradition als einer der Engel genannt, z.B. im Babylonischen Talmud, (Traktat Yoma 37a), wo er Abraham heilte. Das hebräische rapha'el bzw. raphach bedeutet: „Gott heilt (die Seele).“ Raphael wird als der Engel der Heilung bezeichnet. Sein Name teilt den Wortstamm mit dem hebräischen Wort für Heilung (rophe). Im Neuen Testament ist eine Vorstellung von Engeln zu finden, jedoch wird der Erzengel Raphael nicht namentlich erwähnt.
Erzengel Raphael - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0) Erzengel Raphael - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Erzengel Raphael und Tobias,
französisch, 18. Jahrhundert.
Quelle: Wikimedia Commons
Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Erzengel Raphael und Tobias.
Quelle: Wikimedia Commons
Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Erzengel Raphael - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0) Erzengel Raphael - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Tobias und der Erzengel Raphael.
Tizian (Vecellio), um 1490 - 1576.
Quelle: Wikimedia Commons
Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Tobias und der Erzengel Raphael.
Filippino Lippy circa 1475-1480.
Quelle: Wikimedia Commons
Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Raphael als Erzengel neben Michael, Gabriel und Uriel wurde vom Urchristentum nach den Spätschriften des Alten Testaments in die Glaubensvorstellung aufgenommen, aus der sich auch die Darstellung von Raphael in der katholischen Tradition ableiten lässt. In der Ikonographie der christlichen Kunst wird Raphael meist als Pilger mit Stab und Wandertasche als der Begleiter von Tobias dargestellt, auch mit Fisch, auf dessen heilende Innereien Raphael Tobias hinweist (Tob 6.8).
Erzengel Raphael - Quelle: Joachim Schäfer; Ökumenisches Heiligenlexikon
Tobias und Raphael kehren mit dem Fisch heim.
Schüler von Adam Elsheimer; 17. Jahrhundert, iNational Gallery London.
Quelle: Joachim Schäfer; Ökumenisches Heiligenlexikon
Raphael gilt in der christlichen Tradition aus dem Mittelalter als Schutzpatron der Kranken und Apotheker. Da er Tobias auf seiner Reise begleitete, ist er seit damals dargestellt als Patron der Reisenden, auch der Seeleute und Auswanderer sowie der Pilger. Er ist traditionell als ein Patron der Dachdecker und Bergleute angesehen. Raphael ist nach Anselm Grün nicht nur der Engel, der Wunden heilt (Saras Besessenheit, Tobits Blindheit), sondern auch „heilsame Beziehungen“ ermöglicht.
Erzengel Raphael - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0) Erzengel Raphael - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Holzstatue
Erzengel Raphael und Tobias.
Quelle: Wikimedia Commons
Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Holzstatue
Erzengel Raphael und Tobias.
Quelle: Wikimedia Commons
Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Erzengel Raphael - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0) Erzengel Raphael - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Statue des Erzengels Raphael
( 18.Jhdt. ) Pfarrkirche St. Veit;
Putzleinsdorf (Oberösterreich).
Quelle: Wikimedia Commons
Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Erzengel Raphael und der junge Tobias,
Lindenholz-Figurengruppe aus der
Dominikanerkirche in Nürnberg
(1447–1448).
Quelle: Wikimedia Commons
Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Der Gedenktag Raphaels war in der katholischen Kirche von 1924 bis 1969 der 24. Oktober, heute wird am 29. September das „Fest der Erzengel Michael, Gabriel und Rafael“ gefeiert. Raphael wird von katholischen Blinden wegen seiner Funktion als Begleiter des Tobias auch als Schutzpatron verehrt. Die Kapelle im Internationalen Blindenzentrum in Landschlacht TG in der Schweiz und das Blindenzentrum in Bozen in Südtirol sind dem Erzengel Raphael geweiht. In Österreich steht eine Messkapelle hl. Raphael in Gößl. Außerdem werden im deutschen Sprachraum oft auch Begleiter, die sich blinden oder stark sehbehinderten Menschen zur Verfügung stellen, als „Raphaels" bezeichnet.
Erzengel Raphael - Quelle: Joachim Schäfer; Ökumenisches Heiligenlexikon
Die Erzengel Michael (links), Gabriel (rechts) und Raphael geleiten Tobias.
 Francesco Botticini, 1470; Galleria degli Uffizi, Florenz.
Quelle: Joachim Schäfer; Ökumenisches Heiligenlexikon
Erzengel Raphael gilt als Regent des zweiten Himmels, als Schutz-Engel für den Baum des Lebens im Paradiesgarten Eden, als einer der sieben Engel um Gottes Thron. Er habe Noach das Buch mit der Anleitung zum Bau der Arche gegeben. Im Äthiopischen Henoch - einem vom 3. bis 1. Jahrhundert v. Chr. entstandenen Buch jüdischer Welt- und Gottesbetrachtungen - gilt er als einer der vier Nothelfer, die über alle Krankheiten und Wunden der Menschenkinder gesetzt sind (Kapitel 1). Im Buch Sohar - der wichtigsten Schrift der mystischen jüdischen Kabbala aus dem 2. Jahrhundert v. Chr. - ist er beauftragt, die Erde zu heilen, damit sie den Menschen Platz zum Leben bietet.
Erzengel Raphael - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0) Erzengel Raphael - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Erzengel Raphael - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0) Erzengel Raphael - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Erzengel Raphael und Tobias.
Kleines Andachtsbild (Andachtsbildchen)
Das kleine Andachtsbild entstand ebenfalls in der ersten Hälfte des 14. Jahrhunderts in
Frauenklöstern aus dem Bedürfnis, solche Bilder persönlich, etwa als Schmuckeinlage
des Gebetbuches, zu besitzen und mit sich zu tragen. Mit der Erfindung der Fotografie,
Chromolithographie im 19. und des Mehrfarbenrasterdrucks im 20. Jahrhundert
konnten auch Gemälde der Hochkunst und Porträts im Miniformat des kleinen
Andachtsbildes reproduziert werden und erfreuen sich auch heute noch großer Beliebtheit.
Die Bildchen sind einfach oder gefaltet und von der Größe her als Einlage im Gesang-
oder Gebetbuch geeignet. Auf der Rückseite finden sich Gebete und Anlass.
Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Seine Figur ist eng mit der Geschichte des Tobias verbunden, dem er half, den Fisch zu finden (Buch Tobit - eine der alttestamentlichen Spätschriften - 6, 2 - 9 und 16), mit dessen Herz und Niere die Hochzeit mit Sarah möglich wurde und dessen Galle den blinden Vater heilte (Tobit 11, 7 - 14). Nach rabbinischer Lehre preist und verkündet Raphael den zu erwartenden Messias. Raphael wurde im Mittelalter zum Inbegriff des Schutzengels, dargestellt mit den sechs Flügeln der Seraphen; er gehört aber gleichzeitig zu den Cherubim. Er gilt als der freundlichste und lustigste in der Engelschar. Sein sonniges Gemüt hat er, weil er als Regent der Sonne gilt.
Erzengel Raphael - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Tobias begegnet dem Erzengel Raphael.
Andrea Vaccaro (1604–1670).
Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Im Buch Tobit spricht Raphael:

Ich bin Rafael, einer von den sieben heiligen Engeln, die das Gebet der Heiligen emportragen und mit ihm vor die Majestät des heiligen Gottes treten.
(Tob 12,15 EU).
  Das Buch Tobit , Kapitel 3
  Gottes Hilfe in Aussicht
Tob3,16   Das Gebet beider, Tobits und Saras, fand Gehör bei der Majestät des großen Rafael.
Tob3,17   Er wurde gesandt, um beide zu heilen: um Tobit von den weißen Flecken auf seinen Augen zu befreien und um Sara, die Tochter Raguëls, mit Tobits Sohn Tobias zu vermählen und den bösen Dämon Aschmodai zu fesseln. Denn Tobias sollte Sara zur Frau haben. Und Tobit kehrte zur gleichen Zeit in sein Haus zurück, als Sara, die Tochter Raguëls, aus ihrem Zimmer herabkam.
Erzengel Raphael - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Der Engel und Tobias mit dem Fisch.
Pieter Pietersz Lastman, um 1625; Museum der Bildenden Künste, Budapest.
Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
  Das Buch Tobit , Kapitel 6
  Wunderbare Heilmittel
Tob6,2   Als der junge Tobias im Fluss baden wollte, schoss ein Fisch aus dem Wasser hoch und wollte ihn verschlingen.
Tob6,3   Der Engel rief Tobias zu: Pack ihn! Da packte der junge Mann zu und warf den Fisch ans Ufer.
Tob6,4   Und der Engel sagte zu Tobias: Schneide den Fisch auf, nimm Herz, Leber und Galle heraus und bewahre sie gut auf!
Erzengel Raphael - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Der Engel und Tobias mit dem Fisch.
Jacopo Vignali (1592 – 1664).
Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Tob6,5   Der junge Tobias tat, was ihm der Engel sagte. Dann brieten sie den Fisch und aßen ihn.
Tob6,6   Als sie weiterreisten und in die Gegend von Ekbatana kamen,
Tob6,7   fragte der junge Tobias den Engel: Asarja, lieber Bruder, wozu sollen die Leber, das Herz und die Galle des Fisches gut sein?
Tob6,8   Rafael antwortete: Wenn ein Mann oder eine Frau von einem Dämon oder einem bösen Geist gequält wird, soll man das Herz und die Leber des Fisches in Gegenwart dieses Menschen verbrennen; dann wird er von der Plage befreit.
Tob6,9   Und wenn jemand weiße Flecken in den Augen hat, soll man die Augen mit der Galle bestreichen; so wird er geheilt.
Erzengel Raphael - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Tobias und der Erzengel Raphael auf dem Weg.
Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
  Der Heiratsplan
Tob6,10   Als sie in der Nähe der Stadt Ekbatana waren,
Tob6,11   sagte der Engel zu dem jungen Tobias: Bruder, heute werden wir bei Raguël übernachten. Es ist ein Verwandter von dir. Er hat nur ein einziges Kind, eine Tochter namens Sara.
Tob6,12   Ich will mit ihm reden, dass er sie dir zur Frau geben soll. Denn dir steht ihr Erbe zu, weil du ihr einziger Verwandter bist. Das Mädchen ist schön und klug.
Tob6,13   Darum hör mir zu! Ich will mit ihrem Vater sprechen, und wenn wir aus Rages zurückkommen, feiern wir die Hochzeit. Denn ich weiß, dass Raguël sie nach dem Gesetz des Mose keinem anderen Mann geben darf, sonst wird er mit dem Tod bestraft; denn du hast vor allen anderen Anspruch auf ihr Erbe.
Tob6,14   Der junge Tobias antwortete: Asarja, Bruder, ich habe gehört, dass das Mädchen schon mit sieben Männern verheiratet war, dass aber alle im Brautgemach gestorben sind.
Tob6,15   Ich bin der einzige Sohn meines Vaters und habe Angst, dass ich ebenso sterben muss wie die anderen Männer, wenn ich das Brautgemach betrete. Ein Dämon liebt sie und bringt alle um, die ihr nahekommen. Darum habe ich Angst, dass ich sterben muss und dass ich dann meinen Vater und meine Mutter aus Kummer um mich ins Grab bringe. Sie haben keinen zweiten Sohn, der sie dann begraben könnte.
Erzengel Raphael - Quelle: www.juedische-allgemeine.de
Auf immer ungeteilt: Sarah, Tobias und der Engel Raphael, Jan Steen; (1626–1679).
Quelle: www.juedische-allgemeine.de
Tob6,16   Da sagte der Engel zu ihm: Erinnerst du dich nicht mehr, wie dein Vater dir aufgetragen hat, nur eine Frau aus deinem Volk zu heiraten? Darum hör jetzt auf mich, Bruder! Sie wird deine Frau werden. Und mach dir keine Sorgen wegen des Dämons! Noch in dieser Nacht wird sie deine Frau.
Tob6,17   Wenn du in das Brautgemach gehst, nimm etwas Glut aus dem Räucherbecken, leg ein Stück vom Herz und von der Leber des Fisches darauf und lass es verbrennen! Sobald der Dämon den Geruch spürt, wird er fliehen und in alle Ewigkeit nicht mehr zurückkommen.
Tob6,18   Wenn du dann zu ihr gehst, steht beide auf und ruft den barmherzigen Gott an; er wird euch helfen und Erbarmen mit euch haben. Hab also keine Angst; das Mädchen ist schon immer für dich bestimmt gewesen. Du wirst sie aus ihrer Not befreien; sie wird mit dir ziehen und wird dir gewiss Kinder schenken.
Tob6,19   Als Tobias das hörte, fasste er Zuneigung zu dem Mädchen und sein Herz gehörte ihr.
Erzengel Raphael - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Der Erzengel Raphael heilt den blinden Tobit.
Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
  Das Buch Tobit , Kapitel 11
  Tobits Heilung
Tob11,1   Als sie auf ihrer Heimreise in die Nähe von Ninive kamen, sagte Rafael zu Tobias:
Tob11,2   Weißt du noch, Bruder, wie es deinem Vater ging, als du ihn verlassen hast?
Tob11,3   Wir wollen deshalb deiner Frau vorausgehen und das Haus für ihren Empfang vorbereiten.
Tob11,4   Nimm auch die Galle des Fisches mit! Sie machten sich auf den Weg und der Hund lief hinter ihnen her.
Tob11,5   Hanna saß am Weg und hielt nach ihrem Sohn Ausschau.
Tob11,6   Als sie ihn kommen sah, rief sie seinem Vater zu: Dein Sohn kommt zurück und mit ihm der Mann, der ihn begleitet hat.
Tob11,7   Rafael aber sagte zu Tobias: Ich weiß, dein Vater wird wieder sehen können.
Tob11,8   Streich ihm die Galle auf die Augen! Sie wird zwar brennen; aber wenn er sich die Augen reibt, wird er die weißen Flecken wegwischen und wird dich wieder sehen können.
Erzengel Raphael - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Der Erzengel Raphael heilt den blinden Tobit.
Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Tob11,9   Hanna war inzwischen herbeigeeilt, fiel ihrem Sohn um den Hals und rief: Ich habe dich wieder gesehen, mein Sohn, jetzt kann ich ruhig sterben. Und beide brachen in Tränen aus.
Tob11,10   Auch Tobit versuchte, ihm entgegenzugehen, stolperte aber an der Tür. Da lief ihm sein Sohn entgegen
Tob11,11   und fing ihn auf. Und er strich seinem Vater die Galle auf die Augen und sagte: Hab keine Angst, mein Vater!
Tob11,12   Tobit rieb sich die Augen, weil sie brannten; da begannen die weißen Flecken, sich von den Augenwinkeln aus abzulösen.
Tob11,13   Und er konnte seinen Sohn sehen, fiel ihm um den Hals und sagte unter Tränen:
Tob11,14   Sei gepriesen, Gott, gepriesen sei dein heiliger Name in Ewigkeit. Gepriesen seien alle deine heiligen Engel. Du hast mich gezüchtigt und hast wieder Erbarmen mit mir gehabt. Denn ich darf meinen Sohn Tobias wieder sehen.
Tob11,15   Voll Freude ging der Sohn mit seinem Vater ins Haus und erzählte ihm, was für wunderbare Dinge er in Medien erlebt hatte.
Erzengel Raphael - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0) Erzengel Raphael - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Der Erzengel Raphael und Tobit.
Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
  Das Buch Tobit , Kapitel 12
  Raphaels Selbstoffenbarung
Tob12,1   Danach rief Tobit seinen Sohn Tobias zu sich und sagte: Mein Sohn, vergiss nicht den Lohn für den Mann, der dich begleitet hat. Du musst ihm aber mehr geben, als wir ihm versprochen haben.
Tob12,2   Tobias antwortete: Vater, ich werde keinen Schaden erleiden, wenn ich ihm die Hälfte von all dem gebe, was ich mitgebracht habe.
Tob12,3   Denn er hat mich gesund zu dir zurückgebracht, er hat meine Frau geheilt, er hat mein Geld abgeholt und auch dich hat er geheilt.
Tob12,4   Da sagte der alte Tobit: Ja, er hat es verdient.
Tob12,5   Dann rief er den Engel zu sich und sagte: Nimm die Hälfte von allem, was ihr mitgebracht habt.
Tob12,6   Der Engel aber nahm die beiden beiseite und sagte zu ihnen: Preist Gott und lobt ihn! Gebt ihm die Ehre und bezeugt vor allen Menschen, was er für euch getan hat. Es ist gut, Gott zu preisen und seinen Namen zu verherrlichen und voll Ehrfurcht seine Taten zu verkünden. Hört nie auf, ihn zu preisen.
Erzengel Raphael - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Der Erzengel Raphael offenbart sich.
Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Tob12,7   Es ist gut, das Geheimnis eines Königs zu wahren; die Taten Gottes aber soll man offen rühmen. Tut Gutes, dann wird euch kein Unglück treffen.
Tob12,8   Es ist gut, zu beten und zu fasten, barmherzig und gerecht zu sein. Lieber wenig, aber gerecht, als viel und ungerecht. Besser barmherzig sein als Gold aufhäufen.
Tob12,9   Denn Barmherzigkeit rettet vor dem Tod und reinigt von jeder Sünde. Wer barmherzig und gerecht ist, wird lange leben.
Tob12,10   Wer aber sündigt, ist der Feind seines eigenen Lebens.
Tob12,11   Ich will euch nichts verheimlichen; ich habe gesagt: Es ist gut, das Geheimnis eines Königs zu wahren; die Taten Gottes aber soll man offen rühmen.
Tob12,12   Darum sollt ihr wissen: Als ihr zu Gott flehtet, du und deine Schwiegertochter Sara, da habe ich euer Gebet vor den heiligen Gott gebracht. Und ebenso bin ich in deiner Nähe gewesen, als du die Toten begraben hast.
Tob12,13   Auch als du ohne zu zögern vom Tisch aufgestanden bist und dein Essen stehen gelassen hast, um einem Toten den letzten Dienst zu erweisen, blieb mir deine gute Tat nicht verborgen, sondern ich war bei dir.
Erzengel Raphael - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Der Erzengel Raphael verläßt die Familie des Tobias.
Rembrandt Harmenszoon van Rijn (1606 - 1669); bekannt unter seinem Vornamen Rembrandt.
Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Tob12,14   Nun hat mich Gott auch gesandt, um dich und deine Schwiegertochter Sara zu heilen.
Tob12,15   Ich bin Rafael, einer von den sieben heiligen Engeln, die das Gebet der Heiligen emportragen und mit ihm vor die Majestät des heiligen Gottes treten.
Tob12,16   Da erschraken die beiden und fielen voller Furcht vor ihm nieder.
Tob12,17   Er aber sagte zu ihnen: Fürchtet euch nicht! Friede sei mit euch. Preist Gott in Ewigkeit!
Tob12,18   Nicht weil ich euch eine Gunst erweisen wollte, sondern weil unser Gott es wollte, bin ich zu euch gekommen. Darum preist ihn in Ewigkeit!
Tob12,18   Während der ganzen Zeit, in der ihr mich gesehen habt, habe ich nichts gegessen und getrunken; ihr habt nur eine Erscheinung gesehen.
Tob12,20   Jetzt aber dankt Gott! Ich steige wieder auf zu dem, der mich gesandt hat. Doch ihr sollt alles, was geschehen ist, in einem Buch aufschreiben.
Tob12,21   Als sie wieder aufstanden, sahen sie ihn nicht mehr.
Tob12,22   Und sie verkündeten überall, welch große und wunderbare Dinge Gott getan hatte und dass ihnen der Engel des Herrn erschienen war.
Erzengel Raphael - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0) Erzengel Raphael - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Erzengel Raphael - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0) Erzengel Raphael - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Ikonographische Darstellungen des Erzengel Raphael und Tobias.
Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Gebete zum hl. Erzengel Raphael
V: Ruhmreicher Fürst,
A: Erzengel Raphael, denk an uns
V: Bitte für uns beim Sohne Gottes,
A: daß wir würdig werden der Verheißung Christi.
V: Lasset uns beten.
Gott, du hast den hl. Erzengel Raphael deinem Diener
Tobias als Wegbegleiter gegeben. Gib ihn als Freund
und Weggefährten allen, die den Armen und Kranken,
den Behinderten und alten Menschen dienen.
Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.
A: Amen
(Vesperabschluss Barmherzige Brüder)
Erzengel Raphael - © www.klostergeschichten.at
Erzengel Raphael mit dem hl. Johannes von Gott und dem hl. Johannes Grande.
Glasfenster der Spitalskapelle im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder in Wien.
© www.klostergeschichten.at
Gott hat dich zur Zeit der Babylonischen Gefangenschaft
zu einer jüdischen Familie gesandt,
die in großer Not zu ihm geschrien hatte.
Gott erhörte ihr Gebet und beauftragte dich,
den jungen Tobias in das ferne Medien zu begleiten.
Dort hast du ihm geholfen, eine gute Frau zu finden.
An deinem Beispiel wollte Gott zeigen,
wie die Engel auf Schritt und Tritt den Menschen beistehen,
sofern sie sich ihnen ganz anvertrauen.
Erzengel Raphael,
wir kennen diese deine Geschichte aus der Bibel
(Tob 1-14).
Schon so manchen Menschen hat sie zu Tränen gerührt.
Wie sehr hast du für die Familie des jungen Tobias gesorgt,
hast die beiden jungen Menschen zusammengeführt,
die junge Frau von einem bösen Dämon befreit.
Später heiltest du auch den alten Vater von seiner Blindheit.
Heiliger Erzengel Raphael, schau auf unsere Jugend,
wie sie ihre Perlen den Schweinen hinwirft
(Mt 7,6),
wie sie in einer neuheidnischen Welt
den Götzen Sex, Mammon und Drogen verfällt,
von ihren Süchten nicht mehr loskommt und keinen Ausweg mehr sieht.
Komm den jungen Menschen doch mit deinen Engeln zu Hilfe,
wie du dem Tobias und der Sara geholfen hast.
Tröste auch die Eltern, die verunsichert sind.
Zeige dich wieder so wie damals, als du dich selbst geoffenbart hast,
als du zu erkennen gabst, dass Gott dich gesandt hat,
dass du einer der sieben heiligen Engel bist,
 die das Gebet der Heiligen empor tragen
und mit ihm vor die Majestät Gottes treten.
Heiliger Erzengel Raphael, wir glauben an deine Sendung,
trage auch unser Gebet vor den Thron des Allerhöchsten
und lege ein gutes Wort für uns ein.
Amen.
Erzengel Raphael - Quelle: CatholicMatch - www.catholicmatch.com
Wachsfigur des Erzengels Raphael.
Quelle: CatholicMatch - www.catholicmatch.com
Glorreicher Erzengel Raphael,
du großer Fürst der himmlischen Heerscharen, nimm unser Gebet gütig an.
Man nennt dich Heilmittel Gottes,
also Arzt der geistigen und körperlichen Krankheiten,
vor allem für jene, die der Mensch nicht heilen kann,
sicherer Begleiter der Reisenden, Zuflucht und Schutz der Gefährdeten,
wirksamer und mächtiger Befreier des Menschen von den bösen Geistern,
schau gnädig auf uns!
Und wie du einst Tobias Familie so sorgsam beschützt hast,
so sei auch zu uns gütig und barmherzig.
Sei uns Führer und getreuer Begleiter auf dem schweren Lebensweg,
damit wir mit dir die ewige Seligkeit genießen können.
Amen.
Himmlischer Arzt, hl. Erzengel Raphael, mit deinem Lichte erleuchte uns,
mit deinem Flügel beschütze uns, mit deinem Heilmittel heile uns!
Erzengel Raphael - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0) Erzengel Raphael - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Erzengel Raphael.
Kleines Andachtsbild (Andachtsbildchen)
Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Raphael, der schon oft Heil gespendet,
Such' du uns heim, von Gott herabgesendet,
Dass keiner krank an seiner Seele,
Das Heil verfehle.
Heiliger Erzengel Raphael,
mit deinem Licht erleuchte uns.
Heiliger Erzengel Raphael,
mit deinen Flügeln beschütze uns!
Heiliger Erzengel Raphael,
mit deiner Arznei heile uns! Heiliger Erzengel Raphael,
mit deinem Licht erleuchte uns.
Heiliger Erzengel Raphael,
mit deinen Flügeln beschütze uns!
Heiliger Erzengel Raphael,
mit deiner Arznei heile uns!
Heiliger Erzengel Raphael, du Liebespfeil und Arznei der Liebe Gottes, verwunde, wir beschwören dich, unser Herz durch die brennende Liebe Gottes und laß diese Wunde nie heilen, damit wir immer auf dem Weg der Liebe auch im Alltag bleiben und durch die Liebe alles überwinden!
Erzengel Raphael - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Kirchenfenster mit dem Erzengel Michael (links), dem Erzengel Gabriel (rechts),
dem Erzengel Raphael (mitte) und Tobias als Motiv.
Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Sankt Raphael
Deutsches Volkslied aus dem 19. Jh.
(Orginaltext)
Tröst die Bedrängten
und hilf den Kranken,
Sankt Raphael,
Bersten und Schaden
uns überladen,
o hilf, o hilf, Sankt Raphael.
Wann wir uns legen,
tu unser pflegen,
Sankt Raphael,
unsere Schmerzen
nehme zu Herzen,
o hilf, o hilf, Sankt Raphael.
Hin zum Verderben,
lass niemand sterben,
Sankt Raphael,
beichten und büßen,
alle wir müssen,
o hilf, o hilf, Sankt Raphael.
Erzengel Raphael - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0) Erzengel Raphael - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Erzengel Raphael - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0) Erzengel Raphael - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Kirchenfenster mit dem Erzengel Raphael als Motiv.
Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Sein Gedenktag wird am 29. September (24. Oktober) gefeiert.
Er wird außerdem als Patron
der Kranken, Apotheker, Reisenden, Pilger, Auswanderer, Seeleute, Dachdecker und Bergleute; gegen Augenleiden, Krankheiten allgemein
und gegen die Pest verehrt.
Attribute sind Pilgerkleidung, Reiseutensilien, Fisch.
Dieser Bericht basiert auf dem Artikel "Raphael_(Erzengel)" der
WIKIPEDIA - Die freie Enzyklopädie
und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz
für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported.
In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
de.wikipedia.org
 
Index/Startseite
Orden Übersicht  
Klöster, Stifte u. Abteien
Klostergeschichten  
Kirchen in Österreich  
Geschichte  
Zeittafel
Heilige und Selige  
Fest- und Feiertage  
Gebet und Kirche  
Neue Inhalte  
 
Engel  
Cherubim und Seraphim  
Erzengel Michael  
Erzengel Gabriel  
Erzengel Raphael  
Schutzengel  
Die Anordnung der Heiligen
ist nach ihrem jeweiligen
Gedenktag im Jahreskreis,
beginnend am 1. Januar
 
Maria (Mutter Gottes)  
Severin von Noricum  
Blasius von Sebaste  
Scholastika von Nursia  
Johannes von Gott  
Josef von Nazaret  
Vinzenz Ferrer  
Georg  
Benedikt Menni  
Katharina von Siena  
Peregrinus Laziosi  
Richard Pampuri  
Florian von Lorch  
Johannes von Avila  
Marcellinus  
Karl Lwanga  
Johannes Grande  
Norbert von Xanten  
Eustachius Kugler  
Achatius von Armenien  
Johannes der Täufer  
Hemma von Gurk  
Paulus von Tarsus  
Simon Petrus  
Erentrudis von Salzburg  
Benedikt von Nursia  
Margareta von Antiocha  
Maria Magdalena  
Christophorus  
Jakobus der Ältere  
Valentina  
71 Spanische Märtyrer  
Ignatius von Loyola  
Dominikus  
Edith Stein  
Klara von Assisi  
Bernhard von Clairvaux  
Josef von Calasanz  
Augustinus von Hippo  
Mutter Teresa  
Hildegard von Bingen  
Franz von Assisi  
M. Faustyina Kowalska  
Abraham  
Maria Restituta  
Elisabeth von Thüringen  
Katharina von Alexandria  
Barbara von Nikomedien  
Nikolaus von Myra  
Adam und Eva  
Stephanus  
Catherine Labouré  
Stigmatisation  
Wundertätige Medaille  
   
Unsere Mission ist helfen  
Oase des Friedens  
  www.gaube.at - Erhard Gaube
 
design by gaube