Schutzengel
Gedenktag: 2. Oktober
Schutzengel - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Engelsstatue
Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0) - www.meinetapete.de
Schutzengel sind Engel, die Gott auserwählt hat, um die Menschen in besonderer Weise zu beschützen. Die Kirchenväter sagen: jede/r Getaufte habe seinen Schutzengel. Die Verehrung der Schutzengel in der Liturgie der katholischen Kirche hat sich vor allem im 15. und 16. Jahrhundert verbreitet. Dies geschah zunächst in Verbindung mit dem Fest des Erzengels Michael am 29. September; er gilt im Judentum mit Gabriel als Fürbitter und Schutzengel des Volkes Israel. Das Schutzengelfest wird als gebotener Gedenktag liturgisch am 2. Oktober gefeiert.
"Preist den Herrn, ihr Engel des Herrn;
lobt und rühmt ihn in Ewigkeit!"
Schutzengel - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Schutzengel Darstellung - Schutzengel wacht über Kinder
Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Wie ein Engel Tobias auf seiner Reise begleitete und Joseph in seinem Zweifel tröstete, so wird jeder Mensch auf seiner Pilgerfahrt des Lebens von einem Engel begleitet, der Gott ständig sieht und unter dessen Führung er ihm hilft, den Willen Gottes zu erfüllen und das ewige Heil zu erlangen. So sind die Engel in den Zweifeln und Betrübnissen des Lebens jedem Menschen nahe, um ihm zu helfen, ihn zu ermutigen und ihn vor den Gefahren zu schützen. Wenn du wüsstest, vor wievielen Gefahren du bewahrt worden bist durch deinen Engel! Gefahren der Seele und des Leibes, mehr oder weniger grosse Gefahren. Die Engel haben auch die Aufgabe, die Menschen zu erleuchten, und du hast viele Beweise dafür erhalten.
Schutzengel - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0) Schutzengel - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Schutzengel Darstellungen
Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Wie oft ist deinem Geiste eine plötzliche Erleuchtung eingegeben worden, um wichtige Probleme, sowohl des geistigen als auch des Familienlebens auf beste Art und Weise zu lösen. Du hast es vielleicht dem Scharfsinn deiner Intelligenz zugeschrieben, und du hast vergessen, dass dir das Licht von oben kam, von deinem Engel, der dich nie vergisst, auch wenn du ihn manchmal vergissest. Er hilft dir, deine Mission zu erfüllen; er erwartet nur dein Ja der Zustimmung zum Willen Gottes, wie es der Engel Gabriel mit Meiner Mutter gemacht hat. Die Engel sind bei euch in jedem Momente eures Lebens; aber der wichtigste Augenblick, wenn du ihn so bewerten willst mit menschlichen Worten, ist der Augenblick des Todes, wo der Teufel die letzte Schlacht entfesselt, um die Beute mit sich fortzutragen. (http://www.kath-zdw.ch)
Schutzengel - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0) Schutzengel - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Schutzengel - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0) Schutzengel - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Schutzengel Statuen
Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
"Seinen Engeln hat Er (Gott) befohlen, dass sie dich auf all deinen Wegen beschützen; wie auf Händen werden sie dich tragen."

Ihre Aufgabe und Tätigkeiten für den Einzelnen:
Abwendung von Gefahren des Leibes und der Seele, Eingebung von guten Gedanken, Darbringung unserer Gebete vor GOTT, Beistand im Tod und Hinführung der Seelen zu GOTT nach ihrer Trennung vom Leib. Gen 48,16 Ps 90,11f Mt 18,10 Hebr 1,14
Schutzengel - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0) Schutzengel - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Ikonografische Schutzengel Darstellungen
Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Biblisch lässt sich der Glaube an die Schutzengel
in beiden Testamenten begründen:

Schon im Buch Exodus lesen wir:
Ich werde einen Engel schicken, der dir vorausgeht. Er soll dich auf dem Weg schützen und dich an den Ort bringen, den ich bestimmt habe. Achte auf ihn und hör auf seine Stimme! Widersetz dich ihm nicht! Er würde es nicht ertragen, wenn ihr euch auflehnt; denn in ihm ist mein Name gegenwärtig. (23,20 ff)
Im Matthäusevangelium:
Hütet euch davor, einen von diesen Kleinen zu verachten! Denn ich sage euch: Ihre Engel im Himmel sehen stets das Angesicht meines himmlischen Vaters. (10, 18)
In der Apostelgeschichte lesen wir, dass die Magd Rhode mit ihrer Meldung, Petrus sei aus dem Gefängnis befreit worden, bei allen im Haus Versammelten auf Unglauben stieß. Man hielt ihr vielmehr entgegen:
"Es ist sein Engel" (Vgl. Apg 12,13.15.)
Schutzengel - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Ikonografische Schutzengel Darstellung
Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Auf der Basis dieser Bibelstellen
- und wohl auch der mündlichen Überlieferung - stellt Origenes fest:
"Man sagt, jeder Gläubige, selbst wenn er ganz klein in der Kirche ist,
sei von einem Engel begleitet, von dem Christus bezeugt,
dass er unaufhörlich das Angesicht des Vaters schaut"
(Über die Hauptlehren II, 10,7.)
Diese Lehrmeinung kommt vor Origenes schon gegen Ende des ersten oder Anfang des zweiten Jahrhunderts in der frühchristlichen Textsammlung der Apostolischen Väter vor, nämlich bei Pseudo-Barnabas und dem bereits zitierten Hermas (Vgl. Jean Daniélou, a.a.O., S. 90. ,f: ?)
Die Väter des "Goldenen Zeitalters" der Patristik bekennen dieselbe Meinung.
Nach dem heiligen Basilius
"ist jedem Gläubigen ein Engel übergeordnet, wenn wir ihn nicht durch die Sünde vertreiben. Er bewacht die Seele wie ein Heer"
(Psalmenhomilien 33,6.)
Und Hilarius schreibt, sich auf Psalm 34,8 stützend:
«Allen Gläubigen wird geholfen durch den Beistand dieser himmlischen Verwalter gemäß der Schrift: der Engel des Herrn umgibt jene, die Ihn fürchten"
(Die Psalmen 137 [PL 9, 786 D])
Schutzengel - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0) Schutzengel - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Schutzengel Darstellungen
Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Nachdem der heilige Thomas von Aquin die Ansichten vieler Kirchenväter (Clemens von Alexandrien, Eclogae propheticae 50; Tertullian,) untersucht und gegeneinander abgewogen hat, gelangt er in der Summa Theologica259 zu dem Schluss, dass jeder Mensch bei seiner Geburt einen Schutzengel bekommt, dem sich aber sogleich ein Teufel zugesellt, welcher dem Menschen die Berufung zu jener ewigen Glückseligkeit neidet, die er selbst verloren hat.
Schutzengel - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0) Schutzengel - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Schutzengel Darstellungen - Schutzengel wacht über Kinder und Abendgebet
Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
In der Taufe kommt die Kraft Christi auf den Menschen herab. Gewiss, auch nach der Taufe behält jeder seinen Widersacher. "Doch ist jetzt durch die Gnade Christi der gute Engel mächtiger und verteidigt den, der ihm durch Christus gleichsam von neuem anvertraut worden ist." (J. Danielou; a.a.O., S. 93. Vgl. Basilius der Große, Kommentar zu Jesaja VIII, 207 [PG 30, 476 C])
Origenes drückt dies ganz plastisch aus:
"Wenn der Mensch den Glauben angenommen hat, übergibt Christus, der ihn durch sein Blut von den bösen Gebietern losgekauft hat, den nunmehr an Gott Glaubenden einem heiligen Engel, der wegen seiner Reinheit beständig das Angesicht des Vaters schaut" (Matthäus-Kommentar 13,28).
Schutzengel - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0) Schutzengel - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Schutzengel Darstellungen - Schutzengel wacht über Kinder und Abendgebet.
Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Das Fest erinnert an das Wirken der Schutzengel, die die Menschen in ihrem Leben begleiten und vor Schaden bewahren. Die private Verehrung der Schutzengel ist seit dem 9. Jh. bekannt. Ab dem 15. Jh. wurde in Verbindung mit dem Fest des hl. Erzengels Michael auch der Schutzengel verehrt. Ein eigenes Schutzengelfest gab es zunächst in Spanien. 1670 hat Papst Klemens X. das Schutzengelfest für die ganze Kirche vorgeschrieben und auf den 2. Oktober festgelegt.
Im Katechismus der Katholischen Kirche
Schutzengel - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0) Schutzengel - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Ikonografische Schutzengel Darstellungen
Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
336 Von seinem Beginn [Vgl. Mt 18,10] bis zum Tod [Vgl. Lk 16,22] umgeben die Engel mit ihrer Hut [Vgl. Ps 34,8; 91,10–13] und Fürbitte das Leben des Menschen [Vgl. Ijob 33,23–24; Sach 1,12; Tob 12,12]. „Einem jeden der Gläubigen steht ein Engel als Beschützer und Hirte zur Seite, um ihn zum Leben zu führen“ (Basilius, Eun. 3,1). Schon auf dieser Erde hat das christliche Leben im Glauben an der glückseligen Gemeinschaft der in Gott vereinten Engel und Menschen teil (Vgl. dazu auch 1020).
Schutzengel - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0) Schutzengel - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Schutzengel Darstellungen - Abendgebet
Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
1034 Jesus spricht öfters von der „Gehenna“ des „unauslöschlichen Feuers“ [Vgl. Mt 5,22. 29; 13, 42. 50; Mk 9,43–48], die für jene bestimmt ist, die bis zum Ende ihres Lebens sich weigern, zu glauben und sich zu bekehren, und wohin zugleich Seele und Leib ins Verderben geraten können [Vgl. Mt 10,28]. Jesus kündigt in ernsten Worten an, dass er „seine Engel aussenden“ wird, die „alle zusammenholen, die andere verführt und Gottes Gesetz übertreten haben, und ... in den Ofen werfen, in dem das Feuer brennt“ (Mt 13,41–42), und dass er das Verdammungsurteil sprechen wird: „Weg von mir, ihr Verfluchten, in das ewige Feuer!“ (Mt 25,41).
Schutzengel - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0) Schutzengel - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Schutzengel Darstellungen - Schutzengel wacht über Kinder
Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Im Katholischen Erwachsenen-Katechismus heißt es zu den Schutzengeln:
„Auch die Engel sind in Christus und auf Christus hin geschaffen. […] Schließlich sind die Engel personale Gestalten des Schutzes und der Fürsorge Gottes für die Gläubigen. In dem bekannten Psalm (und Kirchenlied) ‚Wer im Schutz des Höchsten wohnt‘ wird das Vertrauen und die Zuversicht in Gott auch damit begründet: ‚Denn er befiehlt seinen Engeln, dich zu behüten auf all deinen Wegen.‘ So sind die Engel ‚dienende Geister, ausgesandt, um denen zu helfen, die das Heil erben sollen‘. Ausgehend von solchen Aussagen hat sich in der Frömmigkeitsgeschichte der Kirche der Glaube herausgebildet, Gott habe jedem Gläubigen, ja jedem Menschen einen besonderen Schutzengel beigegeben. Diese Glaubensüberzeugung stößt heute, zumal in der verniedlichenden Form eines falschen Kinderglaubens, auf Skepsis. Sie hat indes – recht verstanden – einen Anhalt in der Aussage Jesu über die Kinder: ‚Ihre Engel im Himmel sehen stets das Angesicht meines himmlischen Vaters.‘ Sie bringt nochmals zum Ausdruck, daß die sichtbare Welt eine unsichtbare Tiefendimension besitzt und daß jeder einzelne Mensch, auch und gerade das kleine Kind, vor Gott einen unendlichen Wert besitzt. Die Engel sind uns Helfer und Bürgen dafür, daß unsere Hoffnung und Sehnsucht nicht ins Leere gehen, daß uns der Himmel offensteht.“ – Katholischer Erwachsenenkatechismus
Schutzengel - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0) Schutzengel - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Schutzengel Darstellungen
Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
In der darstellenden Kunst hatte das Schutzengelmotiv seinen Ursprung bei den Nazarenern und wurde später in die religiöse Salonmalerei übernommen. Im Gegensatz zum mittelalterlichen Bildtypus trat der religiöse Charakter der Bilder zunehmend in den Hintergrund und wurde als künstlerisches Motiv im populären Wandschmuck ab dem ausgehenden 19. Jahrhundert durch die sogenannten Schutzengelbilder in beiden Konfessionen zunehmend beliebter.
Der Schutzengel – Weggefährte und
Botschafter Gottes in unserem Leben
Von Armin Schwibach
02 Oktober 2015 - www.kath.net
Schutzengel - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Schutzengel Darstellung
Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Rom (kath.net/as) Gott ist Vater, der alles liebt und mit seiner Liebe umgibt. Den Beweis hierfür finden wir in der Bibel. Dies betonte Papst Franziskus in seiner Predigt bei der heiligen Messe in der Kapelle des vatikanischen Gästehauses „Domus Sanctae Marthae“ am Fest der heiligen Schutzengel.
Nachdem Gott Adam und Eva aus dem Paradies vertrieben habe, lasse er sie nicht allein, er sage ihnen nicht: „Seht zu, wie ihr alleine fortkommt“. Der Papst zitierte das Gebet des Antwortpsalms (vgl. Ps 91 (90),1-2.3-4.5-6.10-11), um in Erinnerung zu rufen, wie die Gestalt des Schutzengels bei allem, was die Beziehung zwischen dem Menschen und dem Himmel betreffe, gegenwärtig sei. „Ich werde einen Engel schicken, der dir vorausgeht. Er soll dich auf dem Weg schützen und dich an den Ort bringen, den ich bestimmt habe“, so in der ersten Lesung aus dem Buch Exodus (Ex 23,20). Die Liturgie des Festtages sei dieser besonderen göttlichen Präsenz gewidmet, die der Herr allen gegeben habe.
Schutzengel - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0) Schutzengel - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Schutzengel Statuen
Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Jeder von uns habe einen Engel, der uns begleite:

„Er ist immer bei uns! Und das ist eine Wirklichkeit. Der Schutzengel ist wie ein Botschafter Gottes bei uns. Und der Herr rät uns: ‚Achte seine Gegenwart!’. Und wenn wir zum Beispiel etwas Schlechtes tun und denken, dass wir dabei allein sind: nein, da ist er. Seine Gegenwart achten. Auf seine Stimme hören, weil er uns berät. Wenn wir jene Inspiration verspüren: ‚Nun, tu das... das da ist besser... das darfst du nicht tun...’... Höre auf ihn! Widersetze dich ihm nicht!“.
Schutzengel - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0) Schutzengel - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Schutzengel Darstellungen
Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Der Schutzengel verteidige uns immer vor dem Bösen. Bisweilen „denken wir, dass wir vieles einfach verbergen können, das Schlechte“. Aber am Ende käme es immer ans Licht des Tages. Und der Engel „ist da, um uns zu beraten, um uns zu decken“, in eben derselben Weise, wie dies „ein Freund“ täte: „Ein Freund, den wir nicht sehen, den wir jedoch spüren“. Ein Freund, der eines Tages „mit uns im Himmel, in der ewigen Freude sind wird“:

„Er bittet uns nur, auf ihn zu hören, ihn zu achten. Nur das: Achtung und Hören. Und diese Achtung und dieses Hören auf diesen Weggefährten heißt Fügsamkeit. Der Christ muss gegenüber dem Heiligen Geist fügsam sein. Die Fügsamkeit gegenüber dem Heiligen Geist beginnt mit dieser Fügsamkeit gegenüber den Ratschlägen dieses Weggefährtes“.
Schutzengel - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0) Schutzengel - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Schutzengel Darstellungen
Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Um fügsam zu sein, so Franziskus abschließend, sei es notwendig, klein zu sein wie die Kinder, das heißt: wie jene, von denen Jesus gesagt habe, sie seien die Größten im Reich des Vaters (vgl. Evangelium vom Festtag, Mt 18,1-5.10). So sei der Schutzengel also ein Weggefährte, der die Demut lehre und auf den zu hören sei wie auf die Kinder:

„Bitten wir heute den Herrn um die Gnade dieser Fügsamkeit, um die Gnade, auf die Stimme dieses Wegbegleiters zu hören, dieses Botschafters Gottes, der in seinem Namen an unserer Seite ist, dessen Hilfe uns trägt. Immer unterwegs..... Und auch in dieser Messe, mit der wir den Herrn preisen, wollen wir dessen eingedenk sein, wie gut der Herr ist, der uns – gerade in dem Moment, da wir seine Freundschaft verloren hatten – nicht allein gelassen hat, der uns nicht verlassen hat“.
Schutzengelglauben in Deutschland
Schutzengel - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Schutzengel Darstellungen - Schutzengel wacht über Kind
Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Eine Befragung des Meinungsforschungsinstitutes Forsa im Auftrag des Magazins GEO ergab 2005, dass ca. zwei Drittel aller Deutschen an Schutzengel glauben. Der Religionspsychologe Sebastian Murken sieht darin einen „Beweis für die Sehnsucht nach persönlicher Fürsorge“. Die Tatsache, dass mehr Menschen an Schutzengel als an einen Gott glauben, sieht die Theologin Christa A. Thiel darin begründet, dass Engel „greifbarer als Gott“ seien.
Schutzengel - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0) Schutzengel - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Schutzengel Darstellungen
Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
In der Sinus-Studie über die Katholiken in Deutschland wurde ein stärkerer Schutzengelglaube sowie Interesse an Esoterik und Spiritismus in der Gruppe der ansonsten eher kirchenfernen „Konsum-Materialisten“ sowie „Hedonisten“ festgestellt. 
Schutzengel in der Tagesliturgie des 2. Oktobers
Schutzengel - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Schutzengel Darstellung
Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Zur Lesung
Das hebräische Wort, das wir gewöhnlich mit „Engel“ übersetzen, bezeichnet zunächst einfach den Boten, der im Auftrag des Herrn etwas zu sagen oder zu tun hat. Im Alten Testament ist aber der „Engel des Herrn“ („Engel Jahwes“) oft kaum von Jahwe selbst zu unterscheiden; es ist Gott selbst, sofern er auf der Erde redend und handelnd in Erscheinung tritt. Erst in späteren Texten, vor allem vom babylonischen Exil an, finden wir genauere Aussagen, in denen nicht nur klar zwischen Gott und seinen Engeln unterschieden wird, sondern auch bestimmte Namen und Dienste einzelner Engel genannt werden. Exodus 23 gehört in dieser Hinsicht zu den früheren Texten (wenn auch nicht zu den ganz frühen, die noch unbefangen sagen, dass Gott selbst auftritt und redet, z. B. Gen 24,7). Gott verspricht dem Volk in der Wüste, er werde ihm einen Engel vorausschicken, der es auf dem Weg führen und schützen soll. In diesem „Engel“ oder Boten ist der Name Gottes gegenwärtig (23,21); der Name ist aber Gott selbst, der sich den Menschen zu erkennen gibt, ihnen erlaubt, seinen Namen „anzurufen“ oder auch ihnen den Schrecken seiner Gegenwart zu verspüren gibt (vgl. Ex 23,20-21 mit 23,27 und 28). Weil Gott selbst in seinem Engel gegenwärtig ist, schuldet der Mensch ihm Ehrfurcht und Vertrauen. - Ex 14,19; 33,2; Num 20,16; Jes 63,9.
Schutzengel - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0) Schutzengel - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Schutzengel Darstellungen - Schutzengel wacht über Kinder
Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Erste Lesung
Mein Engel wird dir vorausgehen
Ex 23, 20-23a
"Lesung aus dem Buch Exodus
So spricht Gott, der Herr:
20Ich werde einen Engel schicken, der dir vorausgeht. Er soll dich auf dem Weg schützen und dich an den Ort bringen, den ich bestimmt habe.
21Achte auf ihn, und hör auf seine Stimme! Widersetz dich ihm nicht! Er würde es nicht ertragen, wenn ihr euch auflehnt; denn in ihm ist mein Name gegenwärtig.
22Wenn du auf seine Stimme hörst und alles tust, was ich sage, dann werde ich der Feind deiner Feinde sein und alle in die Enge treiben, die dich bedrängen.
23aWenn mein Engel dir vorausgeht."
Schutzengel - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0) Schutzengel - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Schutzengel Darstellungen
Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Zum Evangelium
Das Evangelium ist Eigentext dieses Gedenktages
 
Die Reden und Weisungen Jesu, die Matthäus in Kap. 18 zusammengefasst hat, hat man als „Gemeindeordnung“ oder als „Hausordnung Gottes“ bezeichnet. Die Rede ist an die Jünger gerichtet. Mit „Jünger“ sind hier aber nicht nur die Wenigen gemeint, die damals in der unmittelbaren Nachfolge Jesu standen; der Evangelist hat die Jüngergemeinde seiner eigenen Zeit, die nachösterliche Kirche, im Blick. In jeder Zeit muss neu an das Grundgesetz erinnert werden, das Jesus für seine Jünger aufgestellt hat. Immer ist eine tief greifende Bekehrung notwendig, ein neues Denken und Verhalten, wenn ein Mensch dem Gesetz Christi entsprechen will. Die Forderung, wir sollen wie die Kinder Gottes werden, verlangt von uns eine absolute Wahrhaftigkeit vor Gott und vor uns selbst. Das Kind weiß, dass es klein und schwach ist, dass es völlig von der Liebe und Gunst der Großen abhängt. Aber gerade in dieser Schwachheit des Kindes liegt seine unwiderstehliche Macht. Wer es fertig bringt, zu werden wie ein Kind, der hat alles gewonnen. - In Mt 18,10 ist im griechischen Text von den „Kleinen“ die Rede; damit sind nicht nur die Kinder gemeint; es sind die Schwachen, die wirtschaftlich und sozial Niedrigstehenden, die „einfachen Menschen“, wie es in anderer Übersetzung heißt. Es wird immer nahe liegen, solche Menschen geringschätzig zu behandeln. Davor warnt uns Jesus mit dem Hinweis auf die Würde gerade dieser Menschen. Gott selbst kennt und ehrt jeden von ihnen. Die Tage und Taten der „einfachen Menschen“ sind vor Gott gegenwärtig. Mittler und Boten der Sorge Gottes für jeden Menschen sind die Engel, die ebenso im Dienst der Menschen stehen wie im Dienst Gottes. - Zu 18,1-5: Mk 9,33-37; Lk 9,46-48. - Zu 18,3: Mk 10,15; Lk 18,17. - Zu 18,4: Mt 23,12; Lk 14,11. - Zu 18,5: Mt 10,40; Joh 13,20. - ­Zu 18,10: Apg 12,15; Hebr 1,14.
Schutzengel - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0) Schutzengel - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Schutzengel Darstellungen - Schutzengel wacht über Kinder
Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Evangelium
Ihre Engel im Himmel sehen stets das Angesicht meines himmlischen Vaters
Mt 18, 1-5.10
"Aus dem heiligen Evangelium nach Matthäus
1In jener Stunde kamen die Jünger zu Jesus und fragten: Wer ist im Himmelreich der Größte?
2Da rief er ein Kind herbei, stellte es in ihre Mitte
3und sagte: Amen, das sage ich euch: Wenn ihr nicht umkehrt und wie die Kinder werdet, könnt ihr nicht in das Himmelreich kommen.
4Wer so klein sein kann wie dieses Kind, der ist im Himmelreich der Größte.
5Und wer ein solches Kind um meinetwillen aufnimmt, der nimmt mich auf.
10Hütet euch davor, einen von diesen Kleinen zu verachten! Denn ich sage euch: Ihre Engel im Himmel sehen stets das Angesicht meines himmlischen Vaters."
Schutzengel - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0) Schutzengel - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Schutzengel Darstellungen - Schutzengel wacht über Kinder
Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Gabengebet
Allmächtiger Gott,
nimm die Gaben an,
die wir zu Ehren der heiligen Engel vor dich bringen.
Gewähre uns durch sie Schutz und Hilfe
in den Gefahren der Zeit
und lass uns das ewige Heil erlangen.
Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.
Kommunionvers
Ps 138 (137), 1
Herr, mein Gott,
von den Engeln will ich dir singen und spielen.
Schutzengelgebete
Schutzengel - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0) Schutzengel - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Schutzengel Darstellungen - Schutzengel wacht über Kinder
Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Man kann die Schutzengel mittels Gebet anrufen.
Eines der bekanntesten Gebete ist
Engel Gottes (Angele Dei):
Engel Gottes,
mein Beschützer,
Gott hat dich gesandt, mich zu begleiten.
Erleuchte, beschütze, leite und führe mich.
Amen.
Angele Dei,
qui custos es mei,
me, tibi commissum pietate superna,
illumina, custodi, rege et guberna.
Amen.
Tagesgebet
Gott und Vater unseres Herrn Jesus Christus, im Neuen Bund berufst du Menschen aus allen Völkern und führst sie im Heiligen Geist zur Einheit zusammen. Gib, dass deine Kirche ihrer Sendung treu bleibt, dass sie ein Sauerteig ist für die Menschheit, die du in Christus erneuern und zu einer Familie umgestalten willst. Darum bitten wir durch Jesus Christus.
Schutzengel - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0) Schutzengel - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Schutzengel Darstellungen - Schutzengel wacht über Kinder
Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Gebete
Ich grüße dich, mein heiliger Schutzengel, Bote des Königs der Herrlichkeit und Vollstrecker seines Willens: Reinige - ich bitte dich - meine Gebete, Handlungen und Wünsche, und bringe sie dar vor dem ehrfurchtgebietenden Gott als duftenden Weihrauch.
Ich grüße dich, mein Schutzengel, mein treuer Freund und Gefährte, und bitte dich: Lenke meine Schritte immer auf den Weg des Himmels, und befreie mich von allem Bösen.
Ich grüße dich, mein Schutzengel, mein Führer und mächtiger Beschützer, und bitte dich: Verteidige mich immer vor den Versuchungen des bösen Geistes, bewahre mich rein und keusch, und erlange mir vom Herrn Jesus einen guten Tod.
Heiliger Engel des Herrn, mein eifriger Beschützer, dir vertraue ich mich an, um die göttliche Barmherzigkeit zu erlangen, führe, bewache, beherrsche und erleuchte mich. Amen.
Heiliger Engel des geliebten Gottes, der du mich auf göttliche Anordnung hin vom ersten Augenblick meines Daseins an unter deinen heiligen Schutz genommen und nie aufgehört hast, mich zu verteidigen, zu erleuchten und zu leiten: ich verehre dich als Herrn, ich liebe dich als Wächter, ich unterwerfe mich deiner Führung und gebe dir alles, damit du in mir herrschst. Durch die Liebe Jesu Christi bitte ich dich und flehe dich an, mich nie zu verlassen, auch wenn ich Dir einmal undankbar sein sollte oder rebellisch gegen deine Eingebungen. Führe mich vielmehr gütig auf sicherem Weg, wenn ich abzuirren drohe. Gib mir Licht in meinen Zweifeln, wenn ich darnieder liege, erhebe mich, und in den Gefahren stärke mich, damit du mich in den Himmel bringst, wo ich mich mit dir ewiger Glückseligkeit erfreuen darf. Amen.
Schutzengelgebete - Kindergebete
Schutzengel - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Schutzengel Darstellung - Schutzengel wacht über Kinder
Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Nun begeb ich mich zur Ruh
Nun begeb ich mich zur Ruh
schließe meine Äuglein zu.
Sag Dank dir für den schönen Tag.
Weißt du, das ich dich ganz toll mag?
Danke lieber Gott und gute Nacht,
mein Schutzengerl nun bitte wacht.
Heiliger Schutzengel mein
Heiliger Schutzengel mein,
lass mich dir empfohlen sein.
Steh in jeder Not mir bei,
halte mich von Sünden frei.
Führe mich an deiner Hand,
in das himmlische Vaterland.
In dieser Nacht ich bitte dich,
beschütze und bewache mich.
Schutzengel - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0) Schutzengel - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Schutzengel Darstellungen - Schutzengel wacht über Kinder
Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Lieber Gott
Lieber Gott, nun schlaf ich ein,
schicke mir mein Engelein,
das an meinem Bettchen kniet
und nach meinem Herzchen sieht,
dass es treulich bei mir wacht,
durch die ganze lange Nacht.
Schütze alle, die ich lieb,
alles Böse mir vergib.
Und kommt der helle Morgenschein,
lass mich wieder fröhlich sein.
Novene zum heiligen Schutzengel
Schutzengel - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0) Schutzengel - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Schutzengel Darstellungen
Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Von allen Gefährten, die mich begleiten,
ist mir keiner so treu geblieben wie der Schutzengel. (Cl. Brentano)

An allen neun Tagen bete man:
Heiliger Schutzengel, du Diener des Herrn, du reiner Geist, gewaltig an Kraft, mehr wissend als alle Gelehrten, in ständiger Verbindung mit Gott, du bist mein getreuer Begleiter und Beschützer von Kindheit an. Du weisst um meine jetzige grosse Sorge und siehst meine Ratlosigkeit. Bitte den Allerhöchsten um seine Hilfe in meinem Anliegen. Als Dank für deinen liebevollen Einsatz und deinen ständigen Schutz opfere ich dir immerfort die heiligsten Herzen Jesu und Mariens und das kostbare Blut auf zur Vermehrung deiner Seligkeit. Ehre und Dank sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist für meinen Schutzengel. Amen.
Schlussgebet für den letzten Novenentag
Oh Gott, ich knie vor deiner Majestät und danke dir, dass du mir einen himmlischen Begleiter zur Seite gestellt hast, der mich nach deinem Willen führt, zu dir hinleitet und mir deine Liebe offenbart. Ich verspreche dir, diesen meinen heiligen Begleiter wie einen Bruder zu lieben und auf ihn zu hören, wenn er in der Stimme des Gewissens zu mir spricht. Lasse mich hier auf Erden und einst im Himmel mit ihm dir zujubeln: Heilig, heilig, heilig, bist du, Herr, Gott der Heerscharen. Himmel und Erde sind erfüllt von deiner Herrlichkeit. Amen.
Litanei zu den Schutzengeln
Schutzengel - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0) Schutzengel - Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Schutzengel Darstellungen
Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
V. Herr, erbarme Dich unser
V. Christus, erbarme Dich unser
V. Herr, erbarme Dich unser
V. Christus höre uns
V. Christus erhöre uns
A. Herr, erbarme Dich unser
A. Christus, erbarme Dich unser
A. Herr, erbarme Dich unser
A. Christus höre uns
A. Christus erhöre uns
V. Gott Vater Du Schöpfer der Engel,
V. Gott Sohn, Du Herr der Engel
V. Gott Heiliger Geist Du Leben der Engel
V. Heiligste Dreifaltigkeit,
Du Wonne aller Engel
A. erbarme Dich unser.
A. erbarme Dich unser.
A. erbarme Dich unser.

A. erbarme Dich unser.
V. Heilige Maria
V. Heilige Maria Königin der Engel
V. Heiliger Michael
V. Heiliger Gabriel
V. Heiliger Raphael
A. bitte für uns.
A. bitte für uns.
A. bitte für uns.
A. bitte für uns.
A. bitte für uns.
V. Alle heiligen Engel und Erzengel
A. bittet für uns. Ihr heiligen Schutzengel
V. Ihr heiligen Schutzengel, die ihr immerdar das Angesicht
des himmlischen Vaters schaut .
A. bittet für uns. Ihr heiligen Schutzengel
V. Ihr heiligen Schutzengel, die ihr niemals von unserer Seite weicht
A. bittet für uns. Ihr heiligen Schutzengel
V. Ihr heiligen Schutzengel, die ihr uns
in himmlischer Freundschaft zugetan seid
A. bittet für uns. Ihr heiligen Schutzengel
V. Ihr heiligen Schutzengel, unsere getreuen Ermahner
A. bittet für uns. Ihr heiligen Schutzengel
V. Ihr heiligen Schutzengel, unsere weisen Berater
A. bittet für uns. Ihr heiligen Schutzengel
V. Ihr heiligen Schutzengel, die ihr uns vor vielen Übeln
des Leibes und der Seele bewahrt
A. bittet für uns. Ihr heiligen Schutzengel
V. Ihr heiligen Schutzengel, unsere mächtigen Verteidiger
gegen die Anschläge des bösen Feindes
A. bittet für uns. Ihr heiligen Schutzengel
V. Ihr heiligen Schutzengel unsere Stütze zur Zeit der Versuchungen
A. bittet für uns. Ihr heiligen Schutzengel
V. Ihr heiligen Schutzengel die ihr uns helft wenn wir straucheln und fallen
A. bittet für uns. Ihr heiligen Schutzengel

V. Ihr heiligen Schutzengel, die ihr uns in Not und Leiden tröstet
A. bittet für uns. Ihr heiligen Schutzengel
V. Ihr heiligen Schutzengel, die ihr unsere Gebete
vor den Thron Gottes tragt und unterstützt
A. bittet für uns. Ihr heiligen Schutzengel
V. Ihr heiligen Schutzengel die ihr, uns durch eure Erleuchtungen
und Anregungen zum Fortschritt im Guten helft
A. bittet für uns. Ihr heiligen Schutzengel
V. Ihr heiligen Schutzengel die ihr,
trotz unserer Fehler nicht von uns weicht
A. bittet für uns. Ihr heiligen Schutzengel
V. Ihr heiligen Schutzengel die ihr, euch über unsere Besserung freut
A. bittet für uns. Ihr heiligen Schutzengel
V. Ihr heiligen Schutzengel die ihr zur Zeit da wir ruhen,
bei uns wacht und betet
A. bittet für uns. Ihr heiligen Schutzengel
V. Ihr heiligen Schutzengel, die ihr uns im Todeskampf nicht verlasst
A. bittet für uns. Ihr heiligen Schutzengel
V. Ihr heiligen Schutzengel, die ihr die Seelen im Fegefeuer tröstet
A. bittet für uns. Ihr heiligen Schutzengel
V. Ihr heiligen Schutzengel die ihr, die Gerechten in den Himmel führt
A. bittet für uns. Ihr heiligen Schutzengel
V. Ihr heiligen Schutzengel, mit denen wir einst Gott schauen und ewig preisen werden
A. bittet für uns. Ihr heiligen Schutzengel
V. Ihr erhabenen Fürsten des Himmels
A. bittet für uns. Ihr heiligen Schutzengel
V. O Du Lamm Gottes, Du nimmst hinweg die Sünden der Welt,
A. verschone uns, o Herr.
V. O Du Lamm Gottes, Du nimmst hinweg die Sünden der Welt,
A. erhöre uns, o Herr.
V. O Du Lamm Gottes, Du nimmst hinweg die Sünden der Welt,
A. erbarme Dich unser.
V. Herr, erbarme Dich unser A. erbarme Dich unser
V. Christus, erbarme Dich unser
V. Herr, erbarme Dich unser
V. Lobet den Herrn, all seine Engel,
Die ihr mächtig an Kraft seinen Willen vollzieht.
Er hat seinen Engel deinetwegen befohlen,
Dass sie dich bewahren auf allen deinen Wegen.
Im Angesicht der Engel will ich Dich preisen, mein Gott.
V. Ich will Dich anbeten und Deinen heiligen Namen loben.
V. Herr, erhöre mein Gebet.

A. Und lass mein Rufen zu dir dringen.
V. Lasset uns beten!
Allmächtiger, ewiger Gott, der Du in Deiner unaussprechlichen Güte allen Menschen vom Mutterschoße an zum Schutz des Leibes und der Seele einen besonderen Engel beigesellt hast, verleihe mir gnädig, meinem heiligen Engel so treu zu folgen und ihn so zu lieben, dass ich durch Deine Gnade und unter seinem Schutz einst zum himmlischen Vaterland gelangen und dort mit ihm und allen heiligen Engeln Dein göttliches Angesicht zu schauen verdiene. Durch Christus, unser Herrn.

A. Amen.
Ihr Gedenktag wird am 2. Oktober gefeiert.
Dieser Bericht basiert auf dem Artikel "Schutzengel" der
KATHPEDIA - Die freie katholische Enzyklopädie
 
Index/Startseite
Orden Übersicht  
Klöster, Stifte u. Abteien
Klostergeschichten  
Kirchen in Österreich  
Geschichte  
Zeittafel
Heilige und Selige  
Fest- und Feiertage  
Gebet und Kirche  
Neue Inhalte  
 
Engel  
Cherubim und Seraphim  
Erzengel Michael  
Erzengel Gabriel  
Erzengel Raphael  
Schutzengel  
Die Anordnung der Heiligen
ist nach ihrem jeweiligen
Gedenktag im Jahreskreis,
beginnend am 1. Januar
 
Maria (Mutter Gottes)  
Severin von Noricum  
Blasius von Sebaste  
Scholastika von Nursia  
Johannes von Gott  
Josef von Nazaret  
Vinzenz Ferrer  
Georg  
Benedikt Menni  
Katharina von Siena  
Peregrinus Laziosi  
Richard Pampuri  
Florian von Lorch  
Johannes von Avila  
Marcellinus  
Karl Lwanga  
Johannes Grande  
Norbert von Xanten  
Eustachius Kugler  
Achatius von Armenien  
Johannes der Täufer  
Hemma von Gurk  
Paulus von Tarsus  
Simon Petrus  
Erentrudis von Salzburg  
Benedikt von Nursia  
Margareta von Antiocha  
Maria Magdalena  
Christophorus  
Jakobus der Ältere  
Valentina  
71 Spanische Märtyrer  
Ignatius von Loyola  
Dominikus  
Edith Stein  
Klara von Assisi  
Bernhard von Clairvaux  
Josef von Calasanz  
Augustinus von Hippo  
Mutter Teresa  
Hildegard von Bingen  
Franz von Assisi  
M. Faustyina Kowalska  
Abraham  
Maria Restituta  
Elisabeth von Thüringen  
Katharina von Alexandria  
Barbara von Nikomedien  
Nikolaus von Myra  
Adam und Eva  
Stephanus  
Catherine Labouré  
Stigmatisation  
Wundertätige Medaille  
   
Unsere Mission ist helfen  
Oase des Friedens  
  www.gaube.at - Erhard Gaube
 
design by gaube