Schwester Maria Magdalena OSC
Klarissen - Anbetungskloster; Gartengasse 4, 1050 Wien
Sr. Maria Magdalena © Foto: Klarissen - Anbetungskloster, www.klarissen.at
Sr. Maria Magdalena
© Foto: Klarissen - Anbetungskloster, www.klarissen.at
Als Klarissen von der Ewigen Anbetung leben wir nach der Regel der Hl. Klara von Assisi. Unsere Hauptaufgabe ist die immerwährende Anbetung unseres Herrn Jesus Christus im Allerheiligsten Sakrament. Im Namen der Kirche weihen wir uns dieser Aufgabe im Geiste der Danksagung.
Sr. Maria Magdalena: Ich bin in einer guten, lieben Familie geboren. Mein Vater war Professor und meine Mutter war zuhause bei uns Kindern und war eine gute Hausfrau. Ich habe zwei ältere Schwestern und einen Zwillingsbruder, mit dem ich besonders verbunden war. Wir waren überall zusammen, haben zusammen gespielt, auch Fussball, sind zusammen zur Schule gegangen und waren unzertrennlich. Meine Berufsträume waren: Ballett-Tänzerin, Lehrerin oder Archäologin. Gerne ging ich auch mit Freunden in die Discothek tanzen. Durch eine meiner Freundinnen habe ich zum erstenmal ein Kloster kennengelernt und zwar die Klarissen von der Ewigen Anbetung. Das verborgene Leben dieser Schwestern hat mich tief beeindruckt und schockiert! Ihr Leben immer in den „Mauern“ in strenger Klausur, Gebet bei Tag und bei Nacht – Anbetung. Opfer, Buße, Arbeit, Schweigen – alles still, verborgen aus Liebe zu Jesus und für die Welt. Diese erste Begegnung im Kloster mit den Schwestern, welche glücklich waren und voll Freude und Ausstrahlung, hat mir keine Ruhe gegeben. Dann habe ich einen guten Job gehabt und viel Geld verdient. Aber ich spürte, dass mein Herz Jesus gehört und dass Er mich in diesem Kloster haben will. Obwohl ich weiter tanzen gegangen bin, mich schön gekleidet habe, gerne in der Natur war und schöne Urlaube verbrachte, so war ich doch schon ein anderer Mensch geworden, denn immer wieder dachte ich an Jesus und die Schwestern in den Mauern. Diese Gedanken ließen mich einfach nicht los! Ich hatte auch schon einen guten Partner zum Heiraten, aber ich habe mein JA schon JESUS gesagt! So bin ich zu Silvester nicht mehr auf den Karneval gegangen, sondern habe meinen Eltern und dem Zwillingsbruder gesagt, dass ich in ein strenges Kloster der Klarissen eintreten will, wo schon seit zwei Jahren meine Freundin war. Als junges Mädchen habe ich immer wieder den Sinn des Lebens gesucht und bei Jesus habe ich alles gefunden – einen tiefen Frieden, eine große Freude und den Sinn meines Lebens. So lebe ich jetzt, um alle Menschen zu Jesus zu bringen und Jesus anzubeten, zu loben, zu danken und zu lieben! Danke, JESUS, für die Berufung Ordensschwester zu sein! Bei Tag und bei Nacht bei deinen Füßen zu sitzen wie Maria im Evangelium.
Text auszugsweise aus
www.klarissen.at
Index/Startseite
Orden Übersicht  
Klöster, Stifte u. Abteien
Klostergeschichten  
Kirchen in Österreich  
Geschichte  
Zeittafel
Heilige und Selige  
Fest- und Feiertage  
Gebet und Kirche  
Neue Inhalte  
 
Frater Ambrosius, OH  
Frater Antonius, OH  
Bruder Bruno-Maria, OSB  
Abt Christian, OSB  
Sr. Consolata, OSE  
Bruder Dominikus, CFA  
Sr. Hildegard, SDS  
Pater Imre, OH  
Frater Johannes, OSB  
Sr. Licia, SCJG  
Sr. Maria Magdalena, OSC  
Bruder Patrick, SJ  
Bruder Paulus, OFMCap  
Bruder Pio, OFMCap  
Pater Raphael, OCist  
Frater Richard, OH  
Sr. Rita-Maria, OSA  
Sr. Rosecarmel, DMMM  
Frater Saji, OH  
Frater Ulrich, OH  
Sr. Ursula, OP  
Klosteralltag  
 
Ordensgemeinschaften Österreich
Granatapfel
Granatapfel
Das Magazin der
Barmherzigen Brüder
www.granatapfel.at
 
DOMBUCHHANDLUNG FACULTAS - WIEN
  www.gaube.at - Erhard Gaube
 
design by gaube