Pfarrkirche Waldzell
Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt
Hofmark 2, 4924 Waldzell
Pfarrkirche Waldzell © ÖNB Bildarchiv und Grafiksammlung
Pfarrkirche Waldzell - Blick vom Platz mit Brunnen gegen die Pfarrkirche.
Österreich Werbung; um 1965.
© ÖNB Bildarchiv und Grafiksammlung
Waldzell ist eine Gemeinde in Oberösterreich im Bezirk Ried im Innkreis im Innviertel. Seit Gründung des Herzogtum Bayern war Waldzell bis 1779 bayrisch und kam nach dem Frieden von Teschen mit dem Innviertel (damals Innbaiern) zu Österreich. Während der Napoleonischen Kriege wieder kurz königlich-bayrisch, gehört er seit 1814 endgültig zum Kronland Österreich ob der Enns.
Geschichte
Pfarrkirche Waldzell © ÖNB Bildarchiv und Grafiksammlung
Pfarrkirche Waldzell - Sebastiansaltar, um 1690. Nahansicht frontal; um 1930.
© ÖNB Bildarchiv und Grafiksammlung
Das Erbauungsjahr der Kirche mit dem Patrozinium Maria Himmelfahrt ist unbekannt (man schätzt jedoch das 15. Jh.). Das Gotteshaus ist ein mächtiger gotischer Bau mit einem Hauptschiff und einem südlichen Seitenschiff. Die Decke ziert reiches spätgotisches Rippengewölbe. Das Äußere der Kirche und des 53 m hohen Turmes (Mauerwerk 28 m, Helm, 23 m, Kreuz 2 m) ist barockisiert, doch weisen die Spitzbogen und die wuchtigen Strebepfeiler auf die gotische Bauweise hin. Ein Besuch der Pfarrkirche ist sehr empfehlenswert. Der Hochalter stammt von der berühmten Schwanthaler-Bildhauerfamilie.
Pfarrkirche Waldzell © ÖNB Bildarchiv und Grafiksammlung
Pfarrkirche Waldzell - Durchblick von rechts gegen die Orgelempore; um 1930.
© ÖNB Bildarchiv und Grafiksammlung
Wie bei vielen Wallfahrtskirchen rankt sich um deren Entstehung ein Kranz von Legenden. Für Waldzell ist uns folgendes überliefert: "Holzfäller retteten eine im Wasser des Baches schwimmende Marienstatue und erbauten auf dem Steindlberg hiefür eine kleine Holzkapelle, die jedoch durch schwere Regengüsse zerstört wurde; die Statue aber wurde an den Fundort zurückgeschwemmt. Wiederum erbaute man eine Kapelle am Berg, und wiederum schwemmte das Wasser die Statue zur alten Fundstelle zurück.
Pfarrkirche Waldzell © ÖNB Bildarchiv und Grafiksammlung
Hochaltar Tabernakel 1721 von Franz Schwanthaler: Gruppe Beweinung Christi.
© ÖNB Bildarchiv und Grafiksammlung
Nun erst errichtete man eine Kapelle dort, wo die Statue ursprünglich ans Ufer geholt worden war. Diese Kapelle entwickelte sich in der Folge zu einer beliebten Wallfahrtsstätte. Besonders am Kalten Kirtag (dem ersten Sonntag nach dem Dreikönigsfest), aber auch an den drei "Goldenen Samstagen" erfreute sich die Wallfahrt zu dieser Kapelle regen Zuspruchs, vor allem bei den Innschiffern. Wer die Frühmesse am "Kalten Kirtag" besuche, so hieß es, sei vor dem Ertrinken gefeit."
Pfarrkirche Waldzell © ÖNB Bildarchiv und Grafiksammlung Pfarrkirche Waldzell © ÖNB Bildarchiv und Grafiksammlung
Hochaltar, Tabernakel 1721,
Kreuzigungsgruppe von Franz
Schwanthaler.
© ÖNB Bildarchiv und Grafiksammlung
Kanzel: Maria mit Kind
von Franz Schwanthaler, ca. 1721.
© ÖNB Bildarchiv und Grafiksammlung
Die erste Kirche dürfte aus einem einfach gehaltenen romanischen Altarhaus (Presbyterium) und einer scheunenartigen Vorhalle bestanden haben. Der Umbau zu einem spätgotischen Gotteshaus erfolgte etwa zwischen 1480 und 1490. Die Bauformen und das Rippengewölbe lassen auf diese Jahreszahl schließen. In der Baugliederung lässt sich eine überraschende Ähnlichkeit mit der Kirche in Utzenaich, welche die Bauzahl 1493 trägt, feststellen.
Pfarrkirche Waldzell © ÖNB Bildarchiv und Grafiksammlung Pfarrkirche Waldzell © ÖNB Bildarchiv und Grafiksammlung
Heilige Katharina, Figur um 1525
vom ehemaligen Flügelaltar,
1752 überarbeitet.
© ÖNB Bildarchiv und Grafiksammlung
Heilige Barbara, Figur um 1525
vom ehemaligen Flügelaltar,
1752 überarbeitet.
© ÖNB Bildarchiv und Grafiksammlung
Die gesamte Anlage der Kirche zeigt auch stilistisch Beziehungen zu den Bauten des Stephan Krumenauer, dessen bedeutenstes Werk ja die von 1439 - 1466 erbaute Braunauer Stadtpfarrkirche ist. Dieser Bau hatte großen Einfluß auf die Neubauten des Innviertels, eventuell auch auf die Errichtung der Waldzeller Pfarrkirche, die ein typischer Bau des Bayerisch-österreichischen Grenzgebietes ist.
Pfarrkirche Waldzell © ÖNB Bildarchiv und Grafiksammlung Pfarrkirche Waldzell © ÖNB Bildarchiv und Grafiksammlung
Hochaltar 1683 von T. Schwanthaler:
Figur des auferstandenen Christus.
© ÖNB Bildarchiv und Grafiksammlung
Moses und Aaron oder Melchisedech
von Franz od. Thomas Schwanthaler.
ÖNB Bildarchiv und Grafiksammlung
Veränderungen am Äußeren der Pfarrkirche wurden im Laufe der Jahrhunderte vor allem am Turm vorgenommen: Der ursprünglich wahrscheinlich gotische Spitzturm (ähnlich der Kirche in Mehrnbach) wurde um 1750 im Stile des Barock umgestaltet. Turmrenovierungen erfolgten ua. in den Jahren 1897, 1960, 1968 und zuletzt 1974/75, nachdem ein Orkan am 14. Juli 1974 den Helm weggerissen und auf den Friedhof geschleudert hatte. Auf der 1904 errichteten zweiten Empore wurde im selben Jahr von der Firma Breinbauer aus Ottensheim eine neue zweimanualige Orgel mit 14 klingenden Registern aufgestellt.
Pfarrkirche Waldzell © ÖNB Bildarchiv und Grafiksammlung Pfarrkirche Waldzell © ÖNB Bildarchiv und Grafiksammlung
Hochaltar 1683 von Thomas
Schwanthaler: Figur des guten Hirten.
© ÖNB Bildarchiv und Grafiksammlung
Hochaltar 1683 von Thomas
Schwanthaler: Figur der Hl. Anna.
© ÖNB Bildarchiv und Grafiksammlung
Eine Generalsanierung der Kirche erfolgte in den Jahren 1920 - 1922. Bei der nächsten größeren Kirchenrenovierung im Jahr 1957 wurde das Dach neu eingedeckt. Auch den Innenraum gestaltete man völlig um: das Presbyterium wurde um zwei Stufenhöhen abgesenkt, die Lourdeskapelle zu einer Beichtkapelle umfunktioniert sowie die sechs großen Fenster mit färbigem Antikglass versehen. Die letzte großen Kirchen-Außenrenovierung wurde 1997 abgeschlossen. 1998 erhielt die Kirche eine neue Orgel der Firma Rieger aus Dornbirn, die man auf der 1. Empore errichtete, nach dem die aus dem Jahr 1904 stammende 2. Empore abgetragen worden war. 1999 wurde die Sakristei neu gestaltet.
Text auszugsweise aus
Gemeinde Waldzell - www.waldzell.ooe.gv.at
www.dioezese-linz.at/waldzell
Index/Startseite
Orden Übersicht  
Klöster, Stifte u. Abteien
Klostergeschichten  
Kirchen in Österreich  
Geschichte  
Zeittafel
Heilige und Selige  
Fest- und Feiertage  
Gebet und Kirche  
Neue Inhalte  
 
Grabeskirche Jerusalem  
Zentralfriedhof Wien  
Kirchen in Wien:  
Stephansdom  
Virgilkapelle  
Karlskirche  
Ruprechtskirche  
Kapuzinerkirche  
Peterskirche  
Votivkirche  
Maria am Gestade  
Dominikanerkirche  
Franziskanerkirche  
Franz-von-Assisi-Kirche  
Mariahilferkirche  
Jesuitenkirche  
Johann-Nepomuk-Kirche  
Klosterkirche BBW  
Spitalskapelle BBW  
Schottenstift  
Minoritenkirche  
Servitenkirche  
Kirche Maria vom Siege  
Pfarrkirche St. Thekla  
Pfarrkirche St. Brigitta  
Pfarrkirche Oberlaa  
Pfarrkirche Krim  
Heiligenstädter Pfarrkirche  
Pfarrkirche Grinzing  
Kalvarienbergkirche  
Josefskirche  
Karmeliterkirche Wien 2  
Karmeliterkirche Wien 19  
Kirche am Steinhof  
Karl-Borromäus-Kirche  
Wotrubakirche  
Donaucity-Kirche  
Salvatorkirche (Altkath.)  
Niederösterreich:  
Stift Heiligenkreuz  
Stift Melk  
Basilika Maria Taferl  
Othmarkirche Mödling  
Pfarrkirche Bruck/Leitha  
Weissenbach a. d. Triesting  
Martinskirche Drosendorf  
Pfarrkirche Zellerndorf  
Steiermark:  
Dom zu Graz  
Basilika Mariazell  
Basilika Mariatrost  
Benediktinerstift Admont  
Wallfahrtskirche Frauenberg  
Pfarrkirche Liezen  
Pfarrkirche Pürgg  
Pfarrkirche Gröbming  
Pfarrkirche St. Marein  
Pfarrkirche Wenigzell  
Pfarrkirche Maria Lankowitz  
Kärnten:  
Wallfahrtskirche Maria Saal  
Wallfahrtskirche Maria Schnee  
Pfarrkirche Gurk  
Pfarrkirche Heiligenblut  
Pfarrkirche Obermillstatt  
Pfarrkirche Sternberg  
Salzburg:  
Dom zu Salzburg  
Franziskanerkirche  
Basilika Maria Plain  
Maria Kirchental  
Stille Nacht Kapelle  
Dreifaltigkeitskirche  
Pfarrkirche Liefering  
Filialkirche Gois  
Oberösterreich:  
Alter Dom Linz  
Neuer Dom Linz  
Stiftskirche Mattighofen  
Pfarrkirche Hallstatt  
Pfarrkirche Haslach  
Pfarrkirche Spital am Phyrn  
Pfarrkirche Waldzell  
Burgenland:  
Dom zu Eisenstadt  
Basilika Frauenkirchen  
Basilika Güssing  
Basilika Maria Loretto  
Tirol:  
Innsbrucker Dom  
Pfarrkirche Kufstein  
Seekirche Seefeld  
Karlskirche Volders  
Vorarlberg:  
Basilika Rankweil  
Pfarrkirche Lech  
Kirchen in der Slowakei:  
Martinsdom  
St. Elisabeth Kirche  
ALABO - KIRCHENMUSIK
DOMBUCHHANDLUNG FACULTAS - WIEN  
Schott - Tagesliturgie  
Stift Heiligenkreuz - Chant  
Oase des Friedens  
  www.gaube.at - Erhard Gaube
 
design by gaube